Die SmartRunning Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Leistungen

SmartRunning bietet für jedermann eine individuell abgestimmte Betreuung beim Laufsport an. Wir bieten Lauftrainings für verschiedene Leistungsklassen sowie weitere Veranstaltungen in Zusammenhang mit dem Laufsport an. Unsere Leistungen sind reine Dienstleistungsangebote, rechtlich schulden wir keinen Erfolg.

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass Sie körperlich gesund sind. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Gesundheits- und Unfallrisiko. Es wird empfohlen, sich vorab einer sportärztlichen Untersuchung zu unterziehen. Aus Sicherheitsgründen müssen wir uns vorbehalten, Interessenten im Einzelfall abzulehnen.

Ihre Anmeldung

Die Anmeldung zu allen SmartRunning-Angeboten erfolgt durch das jeweilige Anmeldeformular oder individuelle Vereinbarung (Telefon, Fax oder E-Mail). Mit der Bestätigung der Buchung erhalten Sie die Rechnung über die von Ihnen gebuchte Leistung. Die Rechnung ist innerhalb einer Woche ohne Abzug fällig. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihr Auftrag erst nach Gutschrift der zu zahlenden Gebühr bearbeitet wird resp. Sie verbindlich angemeldet sind.

Gebühren

Die Gebühren für unsere Leistungen entnehmen Sie bitte der aktuellen Preisliste. Die Gebühren sind spätestens eine Woche vor Beginn der Veranstaltung zu zahlen. Die Storno-Gebühren gliedern sich wie folgt: Wenn Sie Ihre Teilnahme bis zu vier Wochen vor Beginn des Trainings stornieren, berechnen wir Ihnen 7%, bei Kündigung bis zwei Wochen vor Trainingsbeginn 50% und bei späterer Kündigung 100% der Kursgebühr. Bei Vorlage eines ärztlichen Attests, eines Schwangerschaftsnachweises oder einer schriftlichen Bestätigung des Arbeitgebers über eine berufsbedingte Verhinderung erstatten wir die von Ihnen gezahlte Gebühr anteilig für den noch nicht in Anspruch genommenen Zeitraum. Der Nachweis eines höheren oder niedrigeren Schadens bleibt möglich.

Coaching-Einheit

Die Anmeldung zu einer Coaching-Einheit kann bis zu 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenlos storniert werden. Bei Nichteinhaltung der Stornofrist berechnen wir 50,00 € als Verwaltungskostenpauschale.

Kündigung

Vor oder nach Beginn können Sie eine auf bestimmte Dauer ausgerichtete Leistung jederzeit kündigen. Die Storno-Gebühren gliedern sich wie folgt: Wenn Sie Ihre Teilnahme bis zu vier Wochen vor Beginn dieses Trainings stornieren, berechnen wir Ihnen 7%, bei Kündigung bis zwei Wochen vor Trainingsbeginn 50% und bei späterer Kündigung 100% der Gebühr. Bei Vorlage eines ärztlichen Attests, eines Schwangerschaftsnachweises oder einer schriftlichen Bestätigung des Arbeitgebers über eine berufsbedingte Verhinderung erstatten wir die von Ihnen gezahlte Gebühr anteilig für den noch nicht in Anspruch genommenen Zeitraum.

Programmänderung, Absage

Wir laufen grundsätzlich bei jedem Wetter. Gleichwohl bitten wir um Verständnis, dass Programmänderungen, räumliche und zeitliche Änderungen der Veranstaltungstermine und äußersten Falls auch die Absage eines Termins (wegen Ausfalls des Laufbetreuers, besonderen Wetterbedingungen wie amtlichen Unwetterwarnungen, Glatteis etc. oder zu geringer Teilnehmerzahl) vorbehalten bleiben müssen. Notwendige Änderungen werden wir so frühzeitig wie möglich ankündigen. Im Falle der Absage einer Veranstaltung werden Ihnen bereits bezahlte Gebühren umgehend erstattet.

Haftung

Eine Haftung für Personenschäden bei Unfällen ist ausgeschlossen, es sei denn der Schaden beruht auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung der Betreiber von SmartRunning oder deren Erfüllungsgehilfen. Ebenso ist eine Haftung für Sachschäden ausgeschlossen, es sei denn der Schaden beruht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung. Gleiches gilt für reine Vermögensschäden aus Vertragspflichtverletzungen. Ist allerdings eine für die Durchführung des Vertrages wesentliche Pflicht verletzt worden (so genannte Kardinalspflicht), so ist die Haftung selbst bei einfacher Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen, sondern lediglich begrenzt auf den Schaden, der in diesem Fall als typischerweise vorhersehbar anzusehen ist. Wir haben eine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen.

Urheberrecht

Sämtliche SmartRunning-Trainingsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht, auch nicht auszugsweise, ohne unsere Einwilligung vervielfältigt oder verbreitet werden. Wir behalten uns alle Rechte vor. Die Trainingsunterlagen stellen wir exklusiv unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung. Einer Weitergabe der Trainingsunterlagen, die der Auftraggeber für das bei SmartRunning gebuchte Lauftraining erhält, an Dritte, seien es Familienangehörige, Freunde oder andere externe Dritte wird ausdrücklich widersprochen und ist vom Auftragsumfang nicht gedeckt. Hierauf möchten wir ausdrücklich hinweisen und danken für die sportlich faire Behandlung unseres geistigen Eigentums.

Urheberrecht Firmenlauftrainings

Mit der Auftragsvergabe an SmartRunning erwirbt der Auftraggeber die örtlich und zeitlich uneingeschränkten Nutzungsrechte an den für das jeweilige Projekt erstellten Trainingsunterlagen. Es steht dem Auftraggeber frei, diese Trainingsunterlagen Mitarbeitern, die nicht Teilnehmer des von SmartRunning insgesamt durchgeführten Firmenlauftrainings sind, ebenfalls zur Verfügung zu stellen. Für diesen Fall weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Trainingsunterlagen ein Element der von uns für den Auftraggeber erbrachten Dienstleistung sind und die isolierte Orientierung und das eigenverantwortliche Training anhand der Firmentrainingsunterlagen von SmartRunning auf eigenes gesundheitliches Risiko und eigene Gefahr des Betroffenen durchgeführt wird, keinerlei Anspruch auf ergänzende Betreuungsleistungen durch SmartRunning besteht und ein Trainingserfolg nicht gewährleistet werden kann. Einer Weitergabe der Trainingsunterlagen, die der Auftraggeber für das bei SmartRunning gebuchte Firmenlauftraining erhält, an Dritte, seien es Familienangehörige, Freunde oder andere externe Dritte wird ausdrücklich widersprochen und ist vom Auftragsumfang nicht gedeckt. Hierauf möchten wir ausdrücklich hinweisen und danken für die sportlich faire Behandlung unseres geistigen Eigentums.

Datenschutz

Die übermittelten Daten werden digital zu Verwaltungszwecken gespeichert. Die Namens- und Anschriftendaten werden bei Gruppentrainingsmassnahmen (offene und Firmentrainingsgruppen) über die Teilnehmerliste den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zugänglich gemacht. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir um Ihre Mitteilung.

Salvatorische Klausel

Sollte eine der Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam oder nicht durchführbar sein, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.